Unser Betrieb

Unser Betrieb

Wir sind ein landwirtschaftlicher Betrieb im nördlichen Waldviertel und haben uns auf die Fischverarbeitung spezialisiert. Bei uns bekommen Sie beste Waldviertler Produkte von Karpfen bis Graumohn.

Betriebsgeschichte
Die Familie Hofbauer ist in Kleinpertholz 13 urkundlich bestätigt bereits seit dem 17. Jahrhundert ansässig. Unsere Landwirtschaft war traditionell ein typischer bunt gemischter Kleinbetrieb. Seit Mitte der 80er Jahre vermarkten wir neben dem Waldviertler Graumohn, dem Kümmel und dem Hanf aus eigenem Anbau auch den Waldviertler Karpfen. Einige Stücke bei der Abfischung im Herbst, einige für Familie und Freunde für den Weihnachtstisch. Die Nachfrage steigt. Auch in Gerasdorf und Wien sind die Waldvierler Weihnachtskarpfen sehr begehrt.

2004 wird die Entscheidung gefällt, die bisherigen Produktionszweige um die Teichwirtschaft zu erweitern und in die Fischdirektvermarktung zu investieren. Mit diesem Schritt wird ein weiteres Standbein für unseren Betrieb geschaffen. Im Dezember 2005 rechtzeitig vor Weihnachten sind die Räumlichkeiten fertiggestellt.

Unsere Teiche
Die Teichfläche teilt sich auf mehrere Teiche auf, insgesamt bewirtschaften wir 9 Hektar Teichfläche. In erster Linie produzieren wir Speisekarpfen. Im Kleinen beschäftigen wir uns auch mit der Produktion von Besatzfischen.

                     

                     

Team
Die Arbeitsspitzen in unserem Betrieb liegen naturgemäß zwischen September und Jahresende, wenn die Abfischungen stattfinden und der Verkauf läuft. Ohne die Hilfe der gesamten Familie, vieler guter Freunde und Bekannter könnten wir die Arbeit, vor allem das Abfischen niemals schaffen. Wir bedanken uns herzlich für die bei manchen nun schon jahrelange Zusammenarbeit und hoffen, dass wir auch in Zukunft noch viel gemeinsam schaffen und erleben dürfen!
Betriebsführer Friedrich Hofbauer (Landwirtschaftlicher Facharbeiter und Fischereifacharbeiter) ist von Kindesbeinen an durch den Bach vorm Haus, die vielen Teiche in der Umgebung und die Teichwirtschaft Kinsky in Heidenreichstein mit dem Fischen und der Fischerei verbunden. Im zweiten Bildungsweg absolvierte er 1987-1988 die Fischereischule und die Facharbeiterprüfung in Scharfling am Mondsee und machte damit seine Leidenschaft zum Beruf.

Ehefrau Anna Hofbauer hilft im Betrieb mit: auf dem Feld, im Wald und beim Fischen und natürlich bei der Direktvermarktung. Sie schreibt die Rezepte für unsere Rezeptkarten und die Homepage und kreierte unseren mehrfach prämierten Waldviertler Räucherkarpfenaufstrich und die Waldviertler Räucherkarpfenkugerl.

Inzwischen ist Enkel Daniel eine große Unterstützung. Immer schon gut ausgestattet mit eigener Angel, Wathose, einen eigenen Kescher wächst er zum talentierten und begeisterten Fischer und Betriebsnachfolger heran. Seine Idee war der Räucherforellenaufstrich!

        

…ein paar Jahre später….

   

Noch viele helfende Hände helfen bei Arbeitsspitzen am Wochenende in der Direktvermarktung, beim Abfischen bei der Werbung und bei der positiven Mundpropaganda!

Philosophie
Alle unsere Fische stammen ausschließlich aus österreichischer Aquakultur. Wir halten und vermarkten ausschließlich Waldviertler Karpfen. Besatzfische werden nur von der Kinsky´schen Forstamt, einer großen Teichwirtschaft in Heidenreichstein zugekauft. Ebenso möchten wir nicht unerwähnt lassen, dass unser Fischfutter (Gerste und Triticale) zum überwiegenden Teil aus der eigenen Landwirtschaft stammt.